Gastronomie

Die Küche von Oliva ist reichhaltig und vielseitig, traditionell geprägt und als typisch mediterrane Küche auch sehr gesund. Die Qualitätszutaten kommen direkt aus den örtlichen Gemüsegärten, dazu werden verschiedene Reisgerichte der Region gereicht. Der Reis kann ganz verschieden zubereitet werden und neben der berühmten Paella aus Valencia gibt es noch den Arroz a Banda (Fisch-Reisgericht), den Arroz Negro (mit Tintenfisch gefärbter Reis), Arroz Caldoso (Reiseintopf) und Arroz con Verduras (Reis mit Gemüse).

Natürlich gehören auch andere leckere Speisen auf die Karte. Da gibt es die Coques a la Calfó, dünne Fladen aus Weizen- und Maismehl, die verschieden gefüllt werden, oder die Figatells, kleine Fleisch-Kräuter-Bällchen, die als Tapa oder Snack für zwischendurch mit Senf gereicht werden.

Nicht zu vergessen die Pebreres Farcides. Die mit Reis und Thunfisch gefüllten Paprikaschoten kann man typischerweise in Oliva essen, sie werden auch immer noch daheim mit viel Hingabe zubereitet, was sie zum Lieblingsgericht der örtlichen Bevölkerung macht.